Digitale Berufsorientierung – Virtuelle Betriebsbesichtigungen

Jetzt Lehrberufe haut nah erleben!

Digitale Anwendungen wie Virtual Reality bieten völlig neue Möglichkeiten für die Berufsorientierung: Wie fühlt sich das so an, als Hochbauerin in luftiger Höhe eine Betondecke zu gießen? Was genau macht ein Hafner? Und wie sieht der Arbeitsplatz einer Kälteanlagentechnikerin aus?

Mit VR-Brille in Berufe eintauchen!

Virtuelle Realität macht’s möglich: Jugendliche können solche Erfahrungen nun sehr unmittelbar selbst durchleben. Die Virtuellen Betriebsbesichtigungen, ein Projekt der Bildungsoffensive der WKO, lassen sie in unterschiedliche Berufswelten „eintauchen“.

Das intensivste Erlebnis wird im Bildungsinformationszentrum der WKNÖ in St. Pölten geboten: Dort stehen ab sofort hochmoderne Virtual-Reality-(VR)-Brillen zur Verfügung. Wer diese aufsetzt, kann sich direkt in einen Ausbildungsbetrieb „teleportieren“ lassen, um 360 Grad drehen, frei umsehen und jeweils von Alterskollegen, die dort gerade die Ausbildung absolvieren, den Lehrberuf vorstellen lassen.

Zugang auch per Web-App!

Wer sich lieber von zuhause aus umsehen möchte, kann dies ebenfalls tun: Die Virtuellen Betriebsbesichtigungen sind auch über Computer oder Notebook mittels einer Web-App zugänglich. Und sogar von unterwegs ist ein Zugriff möglich: Das Smartphone oder Tablet dienen ebenfalls als „Fenster“ in die virtuellen Lehrberufswelten. Dort ermöglicht es die Gyroskop-Funktion, sich um 360 Grad zu drehen und frei umzusehen.

Link zur Web-App

Link zum Video